Der Schützenverein Deutscher Freischütz Oxstedt wurde im Jahre 1914 gegründet. In den Kriegswirren untergegangen lebte der Verein ab dem Jahr 1950 wieder auf und pflegt seitdem neben dem Brauchtum hauptsächlich das sportliche Schießen. Seit der Fertigstellung des Neubaus im Jahre 1989 betreibt der Verein im Ostermoorweg 21 in Oxstedt eine der modernsten vereinseigenen Schießanlagen im Schützenkreis Unterelbe.

 

Geschossen werden verschiedene sportliche Disziplinen mit Luftgewehr und Luftpistole auf zwölf Luftgewehrständen auch mit modernsten Pressluftgewehren sowie Kleinkaliber-Sportgewehr, Freigewehr, Sportpistole, freie Pistole und Standard-Pistole des Kalibers 22 lr auf neun Kleinkaliberständen nach den Regeln der Sportordnung des Deutschen Schützenbundes.

 

Ein großes Augenmerk legt der Verein auf die Förderung der Schützenjugend. Jugendliche ab zwölf Jahren (mit Ausnahme-genehmigung ab zehn Jahren) können mit dem sportlichen Luft-gewehrschießen beginnen. Gute Trainingsergebnisse werden dabei durch sportliche Erfolge bei Vereins-, Bezirks-, Landes- oder sogar Bundesmeisterschaften belohnt. Training und Betreuung stellen ausgebildete JugendsportleiterInnen sicher.

Es besteht weiter die Absicht, kurzfristig ein Lasergewehr anzuschaffen, um auch Jugendliche unter zehn Jahren an den Schießsport heranzuführen.

 

Das traditionelle Schützenfest am vierten Sonntag im August eines jeden Jahres stellt als Brauchtumsveranstaltung den Höhepunkt im Vereinsleben beim Deutschen Freischütz Oxstedt dar. Hier wird neben dem sportlichen Schießen auch auf die Königsscheibe geschossen. Mit der Proklamation werden dann die neuen Majestäten gekürt.

 

Daneben werden über das Jahr verteilt verschiedene weitere Veranstaltungen, wie z. B. Pfingstbaumaufstellen, Fahrradtouren oder Grünkohlwanderungen durchgeführt, wobei alle Interessierten und die Mitglieder des Vereins den Stress des Alltags ein wenig abbauen und die Seele baumeln lassen können. Die Geselligkeit und Gespräche miteinander stehen dabei im Vordergrund.

 

Der Schießstand des Deutschen Freischütz Oxstedt befindet sich im Ostermoorweg direkt neben dem Freibad Oxstedt.

 

Alle interessierten Erwachsenen sind herzlich willkommen, die Schießanlage sowie die Mitglieder unserer Gemeinschaft beim Übungsabend jeden Donnerstag ab 19.30 Uhr kennen zulernen.

 

Die Jugendlichen sind ebenfalls willkommen. Das Training beginnt derzeit an jedem Donnerstag um 18.30 Uhr.

 

Weitere Informationen können bei unserem Präsidenten Torsten Höpcke unter Tel. 01741812170 erfragt werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schützenkreis Unterelbe e. V.

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.